Search
Close this search box.

AUF ZEITREISE AN DER MOSEL

Text
JUGENDSTILHOTEL BELLEVUE
·
Foto
MARCO SCHWARZ, DOMINIK KETZ
Zeitreise an der Mosel
Die Mosel ist in vielerlei Hinsicht eine Reise wert, auch weil die Region UNESCO Weltkulturerbe ist. Wanderer, Radfahrer, Oldtimer-Fans und Weinliebhaber zieht es gleichermaßen an einen der geschichtsträchtigsten Orte und in eine ganz besondere Unterkunft – in das Romantik Jugendstilhotel Bellevue in Traben-Trarbach.

TEILEN

Das älteste und – glücklicherweise – auch das besterhaltene Jugendstilhotel Deutschlands macht seinem Namen alle Ehre. Zwischen Weinbergen gelegen, in eine kulturhistorische Landschaft eingebettet und direkt an der Mosel errichtet, bietet das Jugendstilhotel Bellevue nicht nur malerische Ausblicke. Auch das Hotel selbst ist ein wahrer Hingucker. Als Gast begibt man sich bereits an der Rezeption auf Zeit- und Entdeckungsreise. Formen und Farben des frühen 20. Jahrhunderts prägen das gesamte Interieur; überall zieren Jugendstil-Artefakte, die Hotelier Matthias Ganter engagiert zusammengetragen hat, die verwinkelten Räume und Gänge. Der Gastgeber ist schon lange ein passionierter Sammler von handverlesenen Jugendstil-Objekten, die er mit viel Gespür für Details im Hotel verteilt.

75 Zimmer, Juniorsuiten, Suiten und Apartments, die auf verschiedene Gebäude verteilt sind und teilweise über einen eindrucksvollen Mosel-Blick verfügen, zeugen von der Geschichte des Hauses und Traben-Trarbachs. Was heute ein Ort der Entschleunigung ist, war in den 1920er Jahren Boom-Town des Weinhandels. Das zog auch den berühmten Jugendstil-Architekten Bruno Möhring an, der deutlich das Bild der Stadt prägte und auch das Hotel entwarf. Der damalige Wohlstand des Ortes lässt sich an Details im Hotel ablesen. So hängen unter anderem im Stübchen, wo man heute schmaust und natürlich ein Gläschen Wein genießt, noch Original-Leuchten von der Decke. Traben-Trarbach war nach Berlin der zweite Ort des Landes, der über Strom verfügte.

Aber das ist längst noch nicht alles. Denn, mal ehrlich: Ein Besuch an der Mosel bedeutet auch immer, den Gaumen zu verwöhnen. Auch die Kulinarik des Romantik Jugendstilhotel Bellevue kommt nicht ohne Hommage an das frühe 20. Jahrhundert aus. Deshalb trägt das mehrfach ausgezeichnete Restaurant den Namen „Belle Epoque“. Küchenchef Matthias Meurer verfeinert gekonnt und kreativ moderne Klassiker mit französischen Akzenten. Auch der Hauswein des Küchenchefs ist ein Genuss, zumal Meurer selbst Weinbauer ist. Eine geradezu perfekte Symbiose!

Die ertragreichen Weinberge der Gegend erfährt man am besten im Rahmen einer Oldtimer-Tour. Das Hotel bietet hierfür Touren mit zwei ungewöhnlichen Oldtimern an: einem Austin Twelve (Baujahr 1929) und einem Original Amphicar (Baujahr 1963). Am Steuer sitzen keine Geringeren als Hotelier Ganter oder der Hoteldirektor Nils Georg selbst. Bei dem unterhaltsamen und informativen Ausflug mit dem Austin Twelve – entlang imposanter Villen und Steilhänge vorbei an Weingütern und Mosellauf – oder mit dem Amphicar auf dem Fluss ist es keine Überraschung, dass das Romantik Jugendstilhotel Bellevue bei Oldtimer-Fans sehr beliebt ist.

Nach einem aussichtsreichen Tag lässt sich schließlich gemütlich am Pool im Hotel oder auf der Spa-Terrasse entspannen, bevor man sich in die schmucken Zimmer zurückzieht. Zum Hotel gehört seit 2021 auch ein weiteres Gebäude – das Palais Kayser. Auch hier finden sich Bezüge zu der Zeit, als Traben-Trarbach Weinhandelhochburg war. Wo einst ein Gebäude des gleichnamigen Weinhändlers stand, befindet sich heute ein Neubau mit großräumigen Themensuiten. Ob Wandern, Musik, Literatur, Reise oder Architektur – jedes Zimmer spiegelt die Interessen des Herrn Kayser wider. Zeitgenössisch designt bieten die Suiten etwas Abwechslung zum klassischen Jugendstil-Look des Haupthauses, haben aber stets die Mosel im Blick.

Der K.O.S. Riesling wurde als exklusive Weinkreation für das Stoetvig Hotel im Süden des Oslo Fjords aufgelegt. Der Wein entwickelte...
„Anders Grauburgunder“ von St. Antony: Musiker Thomas Anders und Winzer Dirk Würtz präsentieren ersten gemeinsamen Wein. Eine Kreation von zwei...