Search
Close this search box.

Kelbaßa Feinkost

Text
Chiara Luisa Neukirch
·
Foto
Kelbaßa Feinkost
Im Herzen des Ruhrgebiets verbirgt ein kulinarisches Juwehl: Kelbaßa Feinkost. René und Oliver Kelbaßas Erfolgsgeheimnis ist simpel: einfach gute und regionale Zutaten.

TEILEN

Für ihr Fleisch vertrauen sie auf den Naturverbund und Biofleisch NRW – aber wenn es um Wein oder exotische Delikatessen geht, schauen sie selbstverständlich auch über den Tellerrand des Ruhrgebiets hinaus. Hauptsache, es schmeckt und die Qualität stimmt.

Kelbaßa Feinkost ist ein außergewöhnlicher Feinkostladen. Die hausgemachten Spezialitäten aus ihrer zwölf Meter langen Theke sind das Markenzeichen des Hauses. Von herzhaften Quiches über cremigen Burrata bis hin zu frischen Gillardeau Austern – die Auswahl fällt schwer. Die Karte für die (Take-away) Gerichte wechselt wöchentlich. Auch für Stammgäste wird es nie langweilig!

Von Fleischerei zu Feinkost

René und Oliver Kelbaßa betreiben ihr Feinkostgeschäft seit 2019. Sie haben es von Renés Mutter übernommen, die sich altersbedingt zurückgezogen hat. Zu dieser Zeit war es noch eine klassische Fleischerei. Der Übergang zum modernen Delikatessengeschäft ist den beiden Herren wunderbar geglückt. Mittlerweile umfasst das Sortiment sogar eine beachtliche Weinselektion. Die Weine lassen sich auch im offenen Ausschank in ihrem Bistrobereich genießen. Bei Kelbaßa Feinkost können Gäste nicht nur einkaufen, sondern gleich vor Ort genießen. Ein Besuch lohnt sich!

Tipp der Redaktion

Kelbaßa Feinkost
Kirchhörder Str. 69
44229 Dortmund
Deutschland
Tel. +49 231 72536200

Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag: 10:00-18:00 Uhr
Samstag: 10:00-14:00 Uhr

 

 

Die historische Rebsorte „Gelber Orleans“ war bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts einmal das, was heutzutage der Riesling in Rheinhessen...
„Weltrekord für trockenen Riesling“ auf der VDP.Auktion Réserve 2022: Die Weingüter Robert Weil, Battenfeld-Spanier und St. Antony erzielen 31.500 EUR...