Search
Close this search box.

Wer „O“ sagt, muss auch „B“ sagen

Text
Steven Buttlar
·
Foto
St. Antony
Das VDP.Weingut St. Antony präsentiert seine neue Reserve Linie. Die beiden exklusiven Weine – der Reserve „O“ und der Reserve „B“ – stammen aus dem außergewöhnlichen Jahrgang 2021. Hierfür wurden die besten Riesling Selektionen aus den Lagen Orbel und Brudersberg zwei Jahre lang auf der Feinhefe belassen, um eine optimale Reifung im großen Holz zu gewährleisten.

TEILEN

„Im Grunde genommen, ist die Idee ein „alter Hut”“, sagt Dirk Würtz von St. Antony. „Früher hat man die besten Rieslinge immer mindestens ein bis zwei Jahre auf der Feinhefe in den Fässern gelassen und ihnen nach der Abfüllung noch etwas Flaschenreife gegönnt. Ein Prozess, der auf bewährte Weise den einzigartigen Charakter und die Komplexität der Weine hervorhebt. Aus unserer Sicht werden große Rieslinge oftmals viel zu jung getrunken. Deshalb haben wir uns für die Reserve Linie entschieden.“

2021 Riesling Reserve „B“, 12 % VOl.  

Bei der 2021er „B” Reserve dominiert zunächst eine Kombination aus karamellisierter Südfrucht und würzigen Noten. Hierzu gesellt sich die für den Brudersberg so typische Mineralität, die von einer animierenden Säure begleitet wird. Abgerundet wird das Geschmackserlebnis durch einen schönen Schmelz und einem langen Abgang.

 

2021 Riesling Reserve „O“,  12 % VOl.  

Neben frischen Zitrusnoten und einer Prise getrockneter Kräuter steht bei der 2021er „O” Reserve auch eine ausgeprägte Mineralität mit im Vordergrund. Die frische Säure harmoniert perfekt mit der cremigen Textur des Rieslings und unterstreicht seinen eleganten, ausbalancierten Charakter.

„Als wir die Weine zum ersten Mal verkostet haben, war mir klar, dass hier zwei ganz besondere Rieslinge heranreifen. Diese Weine gehören zu den besten, die wir jemals erzeugt haben. Sie sind für uns eine kleine Revolution“, sagt Dirk Würtz. Beide Rieslinge wurden spontan vergoren und anschließend im Stück- und Doppelstückfass bis zum Sommer 2023 ausgebaut. Seitdem reifen sie in Flaschen. Da St. Antony bereits zwei VDP.GROSSE GEWÄCHSE aus dem Brudersberg und dem Orbel produziert, dürfen die beiden Lagennamen für die Reserven nicht mehr verwendet werden. „Wir haben uns daher dazu entschlossen, nur die Anfangsbuchstaben auf dem Etikett abzubilden.“

Tipp der Redaktion

Die Weine sind nun im Onlineshop des Weinguts für 75,- EUR („B“) und 59,- EUR („O“) erhältlich.

 

 

Der K.O.S. Riesling wurde als exklusive Weinkreation für das Stoetvig Hotel im Süden des Oslo Fjords aufgelegt. Der Wein entwickelte...
Im Fokus stehen die Lieblingsweine von Produktionsleiter Sebastian Strub und Vertriebsleiter Kenneth Barnes – Orbel und Hipping....