Search
Close this search box.

Herbstliche Pilz Bruschetta

Text
Matthias Brückner
·
Foto
Matthias Brückner
Es ist ein Klassiker der süditalienischen Küche: Bruschetta. Geröstetes Weißbrot wird dafür häufig mit Knoblauch eingerieben, mit Öl beträufelt und mit Salz bestreut. Dann folgt der Belag. Kleingewürfelte Tomaten, Zwiebeln, Basilikum. In dieser Form steht es auf den Menükarten zahlreicher „Lieblingsitaliener“.     

TEILEN

Heute empfehlen wir eine leckere Variante mit einem aromatischen Pilztopping. Je bunter die Pilzmischung, desto aufregender das Ergebnis: Austernpilze, Champignons, Kräuterseitlinge, Pfifferlinge, Steinpilze oder den Flockenstieliger Hexen-Röhrling. Erlaubt ist, was gefällt!

Für vier Portionen benötigen Sie*:

  • 500g gemischte Pilze (Rohware)
  • 1 Schalotte
  • 8 cl bestes, mildes Olivenöl
  • Schnittlauch
  • Weißwein (z.B. Riesling)
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Balsamico dunkel
  • Ciabatta oder Baguette

 

*Alle Zutaten ohne Mengenangaben bitte nach Geschmack einsetzen

Rezept:

  • Zutaten putzen, waschen und am besten vor dem Kochen vorbereiten.
  • Pilze generell mit einem kleinen Messer putzen oder mit einem Pinsel reinigen. Am besten ohne Wasser waschen. Dann in ca. 1 cm große Würfel schneiden, oder in dickere Scheiben – schließlich sollen sie auf dem gerösteten Brot liegen bleiben. Die Schalotte in feine Würfel schneiden.
  • Das Olivenöl in die Pfanne geben und diese auf eine mittlere Hitze bringen. Die Schalotten vor den Pilzen in das Öl geben und ca. 1 Minute anschwitzen. Nicht zu heiß, da das Olivenöl keine starke Hitze verträgt und schnell verbrennt. Danach die Pilze dazugeben und in der Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann mit einem guten Schluck Riesling ablöschen. Anschließend einen guten Schuss Aceto Balsamico hinzufügen und die Pfanne warmstellen. Die Pilze sollten nicht zu weich werden und ruhig noch etwas Biss haben.
  • In der Zwischenzeit Schnittlauch in feine Ringe schneiden und das Ciabatta, oder das Baguette mit der Schnittfläche nach oben gerichtet im Ofen (Grillfunktion) anrösten. Die gerösteten Brotscheiben mit einer Knoblauchzehe abreiben.
  • Dann die abgeschmeckte Pilzmischung auf der Brotscheibe anrichten, etwas Schnittlauch darüber geben und mit bestem, milden Olivenöl beträufeln.

 

Guten Appetit!

Riesling. Um diese Rebsorte kommt man in Deutschland und auch in Nierstein beim Weingut St. Antony nicht drumherum. Und das...
Überraschung von St. Antony: Für die sonnigen Herbsttage stellt das Weingut erstmalig den Hipping Kabinett 2022 vor....