Search
Close this search box.

Ein Weltrekord für den guten Zweck

Text
Redaktion
·
Foto
St. Antony
„Weltrekord für trockenen Riesling“ auf der VDP.Auktion Réserve 2022: Die Weingüter Robert Weil, Battenfeld-Spanier und St. Antony erzielen 31.500 EUR für den guten Zweck.

TEILEN

„31.500 Euro – das war der Weltrekord für trockenen Riesling“, sagte Auktionator Ulrich Allendorf bei der VDP.Auktion Reserve 2022. Die Weingüter Robert Weil, Battenfeld-Spanier und St. Antony versteigerten für den guten Zweck eine Balthasar-Flasche (12 Liter) „Unser Aufbruch“ ihres gemeinsamen Rieslings. Der Erlös kommt drei Organisationen zugute: der ‘Freunde helfen! Konvoi’ für die Ukraine, ‘Der VDP.Adler hilft e.V.‘   für das Thema #solidAHRität und die ‘STOA169 Stiftung‘ des Künstlers Bernd Zimmer.

„Besonders in Zeiten der Krise ist es wichtig, dass wir solidarisch zusammenhalten – im Kleinen wie im Großen“, sagt Wilhelm Weil vom Rheingauer Weingut Robert Weil. Unter dem Motto „Unser Aufbruch – gemeinsam in die Zukunft: Leben und Genießen in der Post-Corona-Ära“ starteten die drei VDP.Weingüter im Sommer 2021 eine einzigartige Initiative. „Auch wenn die Situation aktuell angespannter ist als im letzten Sommer, geht es uns mit der Initiative grundsätzlich darum, eine positive und energiegeladene Aufbruchsstimmung für die Post-Corona-Zeit zu erzeugen. Wir wollen den Schulterschluss zwischen Weingütern, Gastronomie, Kultur und Wirtschaft demonstrieren“, sagt Dirk Würtz St. Antony. „Darüber hinaus ist es uns wichtig, Haltung zu zeigen. Haltung gegen den Krieg und jegliche Unterdrückung.“

 

 

Der Auktionswein: Unser Aufbruch Riesling

Die Klammer dieser Initiative ist eine exklusive weingutsübergreifende Cuvée – der 2020er „Unser Aufbruch“ Riesling. Der Wein ist mit dem Werk „Konstellation“ des Künstlers Bernd Zimmer ausgestattet und unverkäuflich. Gastronomiepartner der Initiative haben jeweils ein Kontingent des Weines als Zeichen der Solidarität und Wertschätzung erhalten. Die Weine werden in den kommenden Jahren als Symbol für den gemeinsamen Aufbruch ausgeschenkt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Bernd Zimmer einen der wichtigsten Künstler der Gegenwart für das Projekt gewinnen konnten. Es war für uns daher selbstverständlich einen Teil des Auktionserlöses an Bernd Zimmers ‘STOA 169 Stiftung’ zu spenden“, sagt H.O. Spanier vom Weingut Battenfeld-Spanier.

„Das Bild “Konstellation” zeigt planetenähnliche, runde Formen – sie schweben leicht in einem Kosmos und nutzen ihre Gravitation, um sich gegenseitig anzuziehen. Es steht für uns sinnbildlich für den Post-Pandemie Aufbruch. Der Aufbruch in einen neuen, aufregenden Kosmos, in dem wir solidarisch zusammenstehen.“

Das Original von Bernd Zimmer war Teil des Auktionspakets, das im Kloster Eberbach für 31.500 EUR ersteigert wurde. Des Weiteren kann sich der Ersteigerer über sechs 0,75 Liter Flaschen und drei Magnums des „Unser Aufbruch“ Rieslings freuen.

Tipps der Redaktion:

  • Das Beste, was der Rote Hang zu bieten hat. Im Fokus stehen die Lieblingsweine von Produktionsleiter Sebastian Strub und Vertriebsleiter Kenneth Barnes – Orbel und Hipping.
Überraschung von St. Antony: Für die sonnigen Herbsttage stellt das Weingut erstmalig den Hipping Kabinett 2022 vor....
Der K.O.S. Riesling wurde als exklusive Weinkreation für das Stoetvig Hotel im Süden des Oslo Fjords aufgelegt. Der Wein entwickelte...